MusikWerk Luzern

Der Treffpunkt für die Klassische Moderne

Nächstes Konzert

13 Dez. 2019 - 19:30 Uhr

«Kontraste»

Hier nochmals drei Werke von sehr unterschiedlichem Charakter und doch unmissverständlich von derselben Hand geschaffen. Immer wieder gelangt man bei Bartók an einen Punkt, bei dem sich seine Musik jeder intellektuellen Herangehensweise entzieht. Man wird einer Musik gewahr, deren Klänge der Mysterien der Natur abgelauscht wurden

Werke von: Béla Bartók (1881-1945) ,


Zu den Konzerten

Aktuelle Saison

«Aus reiner Quelle - Béla Bartók»

Mit Béla Bartók (1881-1945) behandeln wir nicht nur einen der grössten Komponisten der Moderne, sondern thematisieren mit ihm eine wichtige Strömung in der Musik des 20. Jahrhunderts: den Neofolklorismus, dessen prominentester Vertreter er war. Seine zunächst an die Tradition gebundenen Werke der frühen Jahre, die grosse Kehrtwende mit der Entdeckung der echten ungarischen und nicht-ungarischen Volksmusik, die Radikalität seiner Tonsprache der 20erJahre, sowie die durch die Emigration und sein Heimweh wieder versöhnlicheren Klänge der Kompositionen : das alles bietet eine grosse Palette an Möglichkeiten interessanter Programme und Querverbindungen.

Thumbnail

Béla Bartók